TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Beiträge mit dem Schlagwort "Mares" (: Seite 9)
Sea Explorers

Meldungen zum Thema ‘Mares’ (85)

Mares ruft den Tauchcomputer „Nemo Air" zurück

Dienstag, 9. Februar 2010, 16:08

Die Schnellkupplung des "Nemo Air" vor und nach der Umrüstung

Mares hat erneut eine Rückrufaktion des Tauchcomputers „Nemo Air" gestartet. Obwohl der O-Ring in der Schnellkupplung zwischen Schlauch und Tauchcomputer getauscht wurde (Rückrufaktion 2009), kann dennoch eine Undichtigkeit entstehen

Mares bittet, unverzüglich das Tauchen mit dem Tauchcomputer „Nemo Air" zu unterlassen bis das Problem von einem Mares-Fachhändler behoben wurde. Bersitzer eines „Nemo Air" sollten unverzüglich Ihren Mares-Fachhändler aufsuchen, bei dem sie den Tauchcomputergekauft haben. Der Fachhändler führt die Reparatur kostenfrei durch.
… mehr »

Rubrik: Tauchausrüstung, Schlagwörter: , ,

Leichtes Tauchgepäck von Mares

Donnerstag, 21. Januar 2010, 07:58

So leicht kann hochwertiges Tauchreisegepäck in Zukunft sein: Mit zirka 10 kg Gewicht gibt Mares eine Antwort auf die verschärften Gepäckbestimmungen vieler Ferienflieger, die nur noch maximal 20 kg zulassen

Alles zusammen zehn Kilo: Das Tauchreiseset von Mares

Alles zusammen zirka 10 Kilo: das Tauchreiseset von Mares

Jedes weitere Kilo kommt wird teuer. Mares verspricht Abhilfe und hat eine extrem leichte und dennoch hochwertige Vollausstattung zusammen gestellt. Wichtig für Mares war dabei, das Kriterium „Praxistauglichkeit“. Daher im Gepäck: die offenen Geräteflossen „X-Stream" mit den Füßlingen „Classic NG 5 mm", für den Kälteschutz ein 3 mm starker Halbtrockenanzug „Reef" und das bleiintergrierte Jacket-Leichtgewicht „Pegasus MRS Plus" mit 20 Liter Auftrieb.
… mehr »

Rubrik: Tauchausrüstung, Schlagwörter: ,

Neue UW-Karten für den „ICON HD"

Donnerstag, 14. Januar 2010, 11:01

Der „ICON HD“ von Mares bringt Multimedia unter Wasser. Soeben auf dem Markt erschienen, gibt es für den Tauchcomputer bereits das erste Service-Angebot: Über 70 Unterwasserkarten stehen zum kostenfreien Download auf www.mares.com zu Verfügung

Die "ICON HD"-Unterwasserkarte für das Rote Meer

Tauchen wird mit dem „ICON HD“ nicht nur bunt, sondern auch interaktiv. Ein Trend, der nach TV, Handy, GPS und Co. auch im Tauchsport Einzug hält. „ICON HD“ und Multimedia-Handys haben – Web sei Dank – viele Gemeinsamkeiten: Applikationen, Upgrades und Service-Tools lassen sich zur Freude ihrer Besitzer spielend einfach herunterladen.
… mehr »

Rubrik: Tauchausrüstung, Schlagwörter: ,

Kostenloses Software-Upgrade für den „Nemo Wide"

Mittwoch, 25. November 2009, 07:31

Mit dem Upgrade „3.0" wird der Mares-Tauchcomputer „Nemo Wide" Multigastauglich. Ab sofort steht das Upgrade auf www.mares.com zur Verfügung. Ein kostenfreier Service aus dem Mares-Lab, der es in sich hat

Ab sofort kostenlos aufrüstbar: der "Nemo Wide" von Mares

Ab sofort kostenlos aufrüstbar: der "Nemo Wide" von Mares

Das kostenfreie Upgrade des „Nemo Wide" auf die Software Version „3.0" macht den Rechner fit für die Zukunft. Mit der neuen Software kann der „Nemo Wide" mit bis zu drei verschiedenen Nitrox-Gemischen rechnen: Als Bottom-Mix kann ein O2-Wert zwischen 21 und 50 Prozent eingestellt werden. Für das Travel- und Deko-Mix steht eine Bandbreite von 21 bis 99 Prozent zu Verfügung. Über die vier Drucktasten des Armrechners ist die Justierung der Gemische in Sekunden erledigt und denkbar einfach. Noch einfacher geht der Wechsel unter Wasser. Bei erreichter Tiefe zeigt „Nemo Wide" durch Blinken des Sauerstoffanteils einen möglichen Wechsel an, der auch aktiv (sofern Tiefe und O2 passen) durchgeführt werden kann.
… mehr »

Rubrik: Tauchausrüstung, Schlagwörter: ,

Rückruf „Nemo Air"-Computer von Mares

Donnerstag, 23. Juli 2009, 20:08

Bei den „Nemo Air"-Computern kann eine Undichtigkeit in der Schnellkupplung entstehen. Mares bittet, mit diesen Tauchcomputern nicht mehr zu tauchen und sie unverzüglich zum Fachhändler zu bringen

Muss in die Werkstatt: Mares "Nemo Air"

Muss in die Werkstatt: Mares "Nemo Air"

Mares Italien hat eine Rückrufaktion des Tauchcomputer „Nemo Air" gestartet: Am O-Ring in der Schnellkupplung zwischen Schlauch und Tauchcomputer kann auch bei normalem Gebrauch eine Undichtigkeit entstehen, so dass Luft an der Schnellkupplung entweichen kann. Mares bittet alle „Nemo Air"-Besitzer unverzüglich das Tauchen mit dem Tauchcomputer zu unterlassen und die Computer zum Mares-Fachhändler zu bringen, bei dem der Computer gekauft wurde. Hier wird die Reparatur kostenfrei durchgeführt, sobald benötigten Austauschteile vorliegen.
… mehr »

Rubrik: Tauchausrüstung, Schlagwörter: , ,

1 7 8 9