TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Beiträge mit dem Schlagwort "Meeresschutz"

Meldungen zum Thema ‘Meeresschutz’ (55)

Neuseelands Küstenmeere werden zum marinen „Hope Spot“ erklärt

Montag, 3. Dezember 2018, 09:46

Schwarzdelfine

Ein guter Tag für die seltenen Maui-Delphine sowie ihre schwimmenden und fliegenden Nachbarn – Schwertwale, Pinguine, Albatrosse und andere: Ihre Heimat, die neuseeländischen Küstengewässer, sind am 26. November 2018 zu einem marinen „Hope Spot“ erklärt worden. Die NABU International Naturschutzstiftung hatte sich gemeinsam mit Wissenschaftlern der Universität Otogo in Neuseeland bei der amerikanischen Naturschutzorganisation Mission Blue (Mission Blue Sylvia Earle Alliance) für die Anerkennung der Küstenmeere als schutzbedürftigen „Hope Spot“ eingesetzt
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

ANZEIGE

Mares

auf facebook

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, warum einige eng verwandte Arten eines legendären Rifffisches sehr unterschiedliche Farbmuster haben, während andere sehr ähnlich aussehen Ein Team von Forschern unter der Leitung des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies an der James Cook University untersuchte die Unterschiede im Erscheinungsbild von 42 Arten des Falterfisches Die Wissenschaftler fanden heraus, dass die Unterschiede in den Farbmustern zwischen zwei eng verwandten Falterfischarten am deutlichsten sind,...

Wo kann man einen Opencell Freediving Anzug anprobieren, oder sogar probetauchen? Bisher bietet das kaum ein Shop an. In Abstimmung mit freediving Expertin und Mares Botschafterin Doris Hovermann ist das jetzt möglich. Ihr könnt die Mares Instinct Reihe testen und probe tauchen. So wisst ihr bereits vor dem Kauf, ob es die richtige Passform für euch ist, und welcher Anzug der richtige für eure Ansprüche ist. Doris wird euch den...

Viele Sporttaucher haben schon oft Haie gesehen und freuen sich über die Begegnungen. Die Mehrheit der Badenden oder Schnorchler erschrecken sich aber fast zu Tode und flüchten, sobald sie einen Hai erblicken. Unsere Firma JBL bietet Aquarien- und Naturfreunden Expeditionen in die Heimatgebiete der Zierfische an, die sie in ihren Aquarien pflegen, um mehr über ihre Lebensräume zu erfahren und so die Pflegebedingungen im Aquarium zu optimieren (www.jbl.de/de/expeditionen ). Je...

NABU präsentiert ersten virtuellen Ostsee-Tauchgang

Montag, 3. September 2018, 09:38

Seehase

Millionen Menschen verbrachten 2018 ihren Sommerurlaub an der Ostsee. Von dort gab es in den vergangenen Wochen immer wieder schlechte Nachrichten: Feuerquallen-Alarm, Blaualgen-Pest, Badeverbote und Plastikmüll. Die Ostsee kämpft mit menschengemachten Umweltproblemen. Vor diesem Hintergrund möchte der NABU zeigen, warum das vielfältige und faszinierende Meer vor unserer Haustür so schützenswert ist und lädt zum deutschlandweit ersten virtuellen Ostsee-Tauchgang
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

„Reefcalendar – The Show“ zeigt lebendes Bild in Rekordgröße

Dienstag, 28. August 2018, 09:44

Lebendes Bild

Gemeinsam mit professionellen Sängern und Tänzern wurde in Wien am 11. August 2018 zu Michael Jacksons bekanntem „Earth Song“ das größte 3D-Bodypaintbild der Welt zum Leben erweckt. Die Organisation Reefcalendar konnte mehr als 300 freiwillige Teilnehmer in die Messe Wien locken, die innerhalb von acht Stunden von einem internationalen Bodypainter-Team bemalt und auf rund 400 Quadratmetern positioniert wurden
… mehr »

Rubrik: Szene, Schlagwörter: ,

Die marine Wildnis der Welt schwindet

Samstag, 28. Juli 2018, 10:23

Nordsee

Eine internationale Studie unter Leitung von Wissenschaftlern der University of Queensland (UQ) kommt zu dem Ergebnis, dass nur noch 13 Prozent des Ozeans als Wildnis eingestuft werden können
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter:

Die Deutschen und das Meer

Montag, 9. Juli 2018, 10:18

Plastikmüll

Der Kampf gegen die Plastikflut und der Schutz unserer Meere ist für die Deutschen ein drängendes Zukunftsproblem. So deutet der WWF die Ergebnisse der Naturbewusstseins-Studie von Bundesumweltministerium und dem Bundesamt für Naturschutz (BfN)
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Tag des Meeres 2018: Globale Filmpremiere von „Blue“ soll weltweit wachrütteln

Freitag, 8. Juni 2018, 10:02

Überfischung

Seit 2009 wird jährlich der 8. Juni als Tag des Meeres von den Vereinten Nationen begangen. Ziel des Tages ist es, weltweit Aufmerksamkeit für aktuelle Herausforderungen im Zusammenhang mit den Ozeanen zu erlangen. Im Zentrum des diesjährigen Tag des Meeres steht die Vermüllung der Meere durch Plastikabfälle
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Ostseeschutz: Deutschland wieder nur Mittelmaß

Dienstag, 6. März 2018, 09:51

Ostseestrand

Die Erholung der Ostsee kommt nicht voran, obwohl sich die Anrainerstaaten bereits von zehn Jahren in einem Aktionsplan zum Schutz des gemeinsamen Meeres verpflichtet hatten
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Neue Schutzgebietsverordnungen: Hängepartie um Meeresschutz vorerst beendet

Donnerstag, 28. September 2017, 13:17

Nordsee

Vor mehr als 18 Monaten hatte das Bundesumweltministerium die Entwürfe für insgesamt sechs Naturschutzgebietsverordnungen in der Ausschließlichen Wirtschaftszone der Nord- und Ostsee veröffentlicht. Seitdem streiten die beteiligten Ministerien um den Schutz von Schweinswalen, Seevögeln und seltenen Lebensräumen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , , ,

NABU: Deutschland braucht eine eigene Meeresschutzbehörde

Samstag, 26. August 2017, 09:44

Einlaufparade

Zum Abschluss seiner zehntägigen Segeltour „NABU macht Meer“ auf Nord- und Ostsee hat der NABU am 25. August 2017 einen raschen Kurswechsel in der Meerespolitik gefordert. Die Hälfte der Meeresschutzgebiete muss ohne wirtschaftliche Nutzung bleiben und eine eigene Meeresschutzbehörde aufgebaut werden. Auch muss es endlich wirksame Maßnahmen gegen die Luftverschmutzung durch den Schiffsverkehr auf See und in Hafenstädten geben, so die Bilanz der Umweltschützer zum Abschluss der Segeltour
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , ,

Meeresschutz: Bundestag stoppt gefährliches Vetorecht im Bundesnaturschutzgesetz

Freitag, 23. Juni 2017, 10:55

Königshafen

Nord- und Ostsee können auch in Zukunft durch das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) geschützt werden. Mit einem Änderungsantrag der Abgeordneten der Großen Koalition aus CDU/CSU und SPD stoppte der Bundestag am 22. Juni 2017 mit großer Mehrheit den Plan der Bundesministerien für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Forschung per Vetorecht zukünftig effektive Meeresschutzmaßnahmen verhindern zu können
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

1 2 3 6