TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Beiträge mit dem Schlagwort "NABU"

Meldungen zum Thema ‘NABU’ (21)

NABU kritisiert Stimmungsmache gegen Kegelrobben

Donnerstag, 22. Februar 2018, 10:17

Kegelrobben

Ende 2017 wurden 23 Kegelrobben tot im Greifswalder Bodden gefunden, die Hälfte des deutschen Ostsee-Bestandes. Die Staatsanwaltschaft ermittelt, da die Tiere keines natürlichen Todes gestorben sind. Trotzdem nutzen einzelne Politiker und Fischer die Situation, um die Robben für sinkende Fischbestände verantwortlich zu machen und fordern Obergrenzen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

ANZEIGE

Mares

auf facebook

von Dr. Florian Huber Weit oben im Norden, zwischen Finnland und Schweden, liegen die Åland-Inseln. Ende Mai machte sich ein Teil des Kieler Submaris-Teams auf den Weg dorthin, um eine weitere spannende Episode für Deutschlands bekannteste Dokumentationsreihe „Terra X“ zum Thema „Unterwasserarchäologie“ zu drehen.   Seit etwa 800 vor Christus ist der finnische Archipel in der nördlichen Ostsee ein stark befahrener Handelsweg. Über 6.500 kleine Inseln und Schären ragen aus...

Schwalbenschwanz-Riffbarsch

In einem sich rasch verändernden Klima ist der Rückgang der Tierpopulationen ein großes Problem. Jetzt hat ein internationales Forscherteam neue Erkenntnisse über die Anpassung von Rifffischen an die globale Erwärmung auf genetischer Ebene gewonnen Forscher des ARC Centre of Excellence for Coral Reef Studies (Coral CoE) und der King Abdullah University of Science & Technology (KAUST) haben herausgefunden, dass Rifffische von ihren Eltern die genetischen Werkzeuge zur Anpassung an die...

Persischer Golf und Golf von Oman

Neue Untersuchungen der University of East Anglia (UEA) haben einen dramatischen Rückgang des Sauerstoffs im Golf von Oman bestätigt: Die Umweltkatastrophe ist schlimmer als erwartet Die Todeszone wurde durch Untersuchungen mittels Unterwasserrobotern, sogenannte Seagliders, bestätigt, die Daten in Gebieten sammeln konnten, die aufgrund von Piraterie und der geopolitischen Spannungen bisher unzugänglich waren. Die Roboter sind etwa so groß wie ein kleiner menschlicher Taucher, können aber eine Tiefe von 1.000 Metern...

NABU, DKV, DSV und VDST präsentieren gemeinsame Naturschutzinitiative auf der „boot"

Samstag, 20. Januar 2018, 08:45

Müll sammeln am Strand

Vom 20. bis 28. Januar 2018 stellt der NABU auf der Wassersportmesse „boot“ seine Meeresschutzarbeit vor. Besonders im Fokus steht dabei die Online-Aktionsplattform Gewässerretter, die der NABU gemeinsam mit dem Verband Deutscher Sporttaucher (VDST), dem Deutscher Kanu-Verband (DKV) und dem Deutscher Segler-Verband (DSV) initiiert hat. Im letzten Jahr wurden 10.000 Kilogramm Müll von Freiwilligen an der Küste, aber auch aus Flüssen und Seen entfernt
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , ,

Nordsee: Hoffnung auf eine naturverträgliche Krabbenfischerei

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 09:58

Krabbenkutter

Die Krabbenfischerei der deutschen, niederländischen und dänischen Nordseeküste hat das MSC-Zertifikat erhalten. Dies war bis vor kurzem umstritten: Die Naturschutzverbände WWF, NABU und Schutzstation Wattenmeer hatten im August Widerspruch gegen die Zertifizierung eingelegt, da sie die MSC-Kriterien als nicht erfüllt und die Schutzziele des Nationalparks Wattenmeer als gefährdet ansahen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , , ,

Eisfreie Arktis: Zunehmende Schifffahrt birgt unkalkulierbare Umweltrisiken

Freitag, 29. September 2017, 09:15

Arktisches Eis

Angesichts des jüngst dokumentierten Eisrückgangs in der Arktis fordert der NABU ein Schwerölverbot in arktischen Gewässern. Durch die Klimaerwärmung könnten Reedereien die Nordostpassage bald dauerhaft nutzen, was unkalkulierbare Umweltrisiken mit sich bringe. Im Falle einer Havarie gäbe es in diesen Breitengraden kaum eine Möglichkeit, austretendes Schweröl einzudämmen, warnt der Umweltverband. Die Folgen für die Region wären verheerend
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Neue Schutzgebietsverordnungen: Hängepartie um Meeresschutz vorerst beendet

Donnerstag, 28. September 2017, 13:17

Nordsee

Vor mehr als 18 Monaten hatte das Bundesumweltministerium die Entwürfe für insgesamt sechs Naturschutzgebietsverordnungen in der Ausschließlichen Wirtschaftszone der Nord- und Ostsee veröffentlicht. Seitdem streiten die beteiligten Ministerien um den Schutz von Schweinswalen, Seevögeln und seltenen Lebensräumen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , , ,

Am 16. September ist International Costal Cleanup Day

Freitag, 15. September 2017, 11:25

Plastikflasche

Zehn Millionen Tonnen Plastikabfälle gelangen Jahr für Jahr weltweit vom Land ins Meer. Millionen Tiere sterben einen qualvollen Tod, wenn sie den Plastikmüll mit ihrer natürlichen Nahrung verwechseln oder sich am Müll strangulieren. Mikroplastik durchdringt die marinen Nahrungsnetze, das volle Ausmaß der Folgen für den Menschen und Umwelt ist noch ungeklärt
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Kreuzfahrt-Ranking 2017: Schweröl bleibt die Regel, Abgasreinigung die absolute Ausnahme

Freitag, 8. September 2017, 09:56

AIDA

Die Ergebnisse des NABU-Kreuzfahrt-Rankings 2017 zeigen: Auch in der siebten Auflage der Rangliste ist kein einziges Kreuzfahrtschiff in Europa aus Umweltsicht uneingeschränkt empfehlenswert
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter:

NABU: Deutschland braucht eine eigene Meeresschutzbehörde

Samstag, 26. August 2017, 09:44

Einlaufparade

Zum Abschluss seiner zehntägigen Segeltour „NABU macht Meer“ auf Nord- und Ostsee hat der NABU am 25. August 2017 einen raschen Kurswechsel in der Meerespolitik gefordert. Die Hälfte der Meeresschutzgebiete muss ohne wirtschaftliche Nutzung bleiben und eine eigene Meeresschutzbehörde aufgebaut werden. Auch muss es endlich wirksame Maßnahmen gegen die Luftverschmutzung durch den Schiffsverkehr auf See und in Hafenstädten geben, so die Bilanz der Umweltschützer zum Abschluss der Segeltour
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , , ,

NABU zum Internationalen Tag des Ostseeschweinswals

Sonntag, 21. Mai 2017, 09:47

Schweinswal

Anlässlich des heutigen Internationalen Tags des Ostseeschweinswals fordert der NABU, dass Deutschland seine einzige Walart deutlich besser schützt. Nur noch 450 Tiere leben in der zentralen Ostsee, östlich der Halbinsel Darß
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

NABU: Meeresschutzgebiete dürfen nicht zu Papiertigern werden

Mittwoch, 17. Mai 2017, 08:28

Königshafen

Der Mai wird zum Schicksalsmonat für die Nord- und Ostsee. Der Umweltausschuss trifft sich am heutigen Mittwoch, den 17. Mai 2017 zum novellierten Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) und gibt zwei Wochen später seine Empfehlung an den Deutschen Bundestag
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

1 2 3