TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Beiträge mit dem Schlagwort "Ostsee" (: Seite 3)
Sea Explorers

Meldungen zum Thema ‘Ostsee’ (89)

Die Kieler Förde – ein Trainingsbecken für Miesmuscheln

Freitag, 5. Mai 2017, 09:50

Miesmuschel-Riff

Miesmuscheln aus der Kieler Förde können sich durch Evolution an Ozeanversauerung anpassen. In einem Vergleichsexperiment reagierten sie weniger empfindlich auf erhöhte Kohlendioxid-Konzentrationen als ihre Artgenossen aus der Nordsee. Dies führt ein Team von Wissenschaftlern des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel, des Alfred-Wegener-Instituts, der Universität Bremen und des Senckenberg am Meer auf eine langfristige genetische Anpassung an die extremen Lebensbedingungen zurück
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , , , ,

ANZEIGE

Mares

auf facebook

Am 3. Oktober 2018 startete das „System 001“ seine letzte Etappe der Reise zum Great Pacific Garbage Patch. Jetzt hat es den vorgesehenen Standort erreicht und ist betriebsbereit. Die Reinigung hat offiziell begonnen Das Reinigungssystem („System 001“) steuerte am 8. September 2018 von San Francisco aus für einen zweiwöchigen Test auf einen Standort 240 Seemeilen vor der Küste zu, bevor es seine Reise zum Great Pacific Garbage Patch fortsetzen sollte...

In einem Langzeitversuch ist es Bremer Meeresforschern erstmalig gelungen, die Besiedelung eines Schlammvulkans in der Tiefsee nach einem Ausbruch zu beobachten. Nur langsam entwickelt sich reichhaltiges Leben rund um den Krater. Die ersten Siedler sind kleinste Lebewesen, die Methan, das aus dem Vulkan strömt, fressen. So sorgen sie dafür, dass dieses klimaschädliche Gas nicht in die Atmosphäre gelangt. Nach und nach gesellen sich weitere Mikroben und schließlich höhere Tiere dazu...

Taucher entdeckten an der Westküste Portugals ein altes Schiffswrack. Gesunken ist das Schiff, das Pfeffer aus Indien transportierte, vermutlich gegen Ende des 16. Jahrhunderts Entdeckt worden ist das Wrack am 3. September 2018 in der Mündung des Flusses Tajo. Taucher machten die Entdeckung in 12 Metern Tiefe im Rahmen eines Forschungsprojekts. Wie die portugiesischen Behörden mitteilten, ist das Schiff vermutlich zwischen 1575 und 1625 gesunken. Zum Schiff gehörten neun Kanonen...

NABU: deutsche Meeresschutzgebiete jetzt retten

Samstag, 22. April 2017, 09:33

Königshafen

Der 17. Mai 2017 wird zum Schicksalstag für die Nord- und Ostsee: Der Umweltausschuss gibt dann seine Empfehlung zum novellierten Bundesnaturschutzgesetz an den Deutschen Bundestag. Die aktuelle Fassung sieht ein Vetorecht für die Ministerien für Wirtschaft, Verkehr, Fischerei und Forschung in den Meeresschutzgebieten vor
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

SOS fürs Meer: Nord- und Ostsee in Gefahr

Mittwoch, 22. März 2017, 13:29

Königshafen Sylt

Berlin: Unter dem Druck der Ministerien für Landwirtschaft, Wirtschaft, Verkehr und Forschung hat das Bundesumweltministerium den verwässerten Schutzgebietsverordnungen in Nord- und Ostsee zugestimmt
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Ostsee: Dorsch-Drama entschärft

Freitag, 3. März 2017, 12:22

Dorsch

Wie am 1. März bekannt wurde verbietet die Bundesregierung die Fischerei auf Scholle in der Ostsee und die damit verbundene Störung der Schonzeit für westlichen Dorsch ab dem 8.März 2017. Das Verbot gilt bis zum Ende der Schonzeit am 31.März
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Ostsee: Tarnkappe Schollenfischerei

Montag, 20. Februar 2017, 16:06

Dorsch

Absurdistan liegt in der Ostsee: Trotz amtlich verordneter Schonfrist haben deutsche Fischer die Jagd auf den vom Zusammenbruch bedrohten Dorschbestand in der westlichen Ostsee eröffnet
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Neues Unterwasser-Observatorium in der Ostsee bei Boknis Eck

Sonntag, 5. Februar 2017, 08:41

Observatorium

Boknis Eck – der Name ist bei Meeresforschern rund um den Globus ein Begriff. Seit 1957 werden in der Eckernförder Bucht einmal im Monat Daten zum Zustand der Ostsee erhoben. Damit ist Boknis Eck eine der ältesten regelmäßig betriebenen marinen Zeitserienstationen weltweit
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , ,

Neues Schutzgebiet für Schweinswale in der schwedischen Ostsee

Montag, 9. Januar 2017, 11:19

Schweinswal

Die vom Aussterben bedrohten Schweinswale der inneren Ostsee sollen zukünftig besser geschützt werden. Hierfür wird von der schwedischen Regierung ein Schutzgebiet zwischen Öland und Gotland eingerichtet, das mit einer Million Hektar das größte Schutzgebiet Schwedens ist
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Fotomodell Barbara Meier wird WWF-Projektbotschafterin für Geisternetze

Donnerstag, 10. November 2016, 10:45

Barbara Meier

Das WWF-Projekt zur Geisternetzbergung aus der Ostsee erhält prominente Unterstützung: Fotomodell und Schauspielerin Barbara Meier unterstützt den WWF als Projektbotschafterin. „Meere sind viel mehr als Erholungsorte oder traumhafte Kulisse, wir müssen unsere Meere besser schützen und die Vermüllung des Ozeans mit Plastik stoppen“, sagt Barbara Meier
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Buchvorstellung zu Schiffswracks vor Rügen und Hiddensee im Meeresmuseum

Samstag, 15. Oktober 2016, 09:45

Segelschiffswrack

Die Ostsee ist das meistbefahrene Meer der Welt, und auch wenn sie nur die „kleine Schwester“ der Nordsee genannt wird, kann es hier rau zugehen. Stürme, Eis, menschliches und technisches Versagen führten zu unzähligen Havarien
… mehr »

Rubrik: Szene, Schlagwörter: , , ,

Ostsee-Dorsch: legalisierte Überfischung

Dienstag, 11. Oktober 2016, 10:05

Dorsch

Die Fischereiminister der EU haben die Fangquoten für die Ostseefischerei im Jahr 2017 festgelegt. Der WWF kritisiert die Entscheidung zum Dorsch, weil die beschlossenen Höchstfangmengen weit über den wissenschaftlichen Empfehlungen für eine nachhaltige Fischerei liegen
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

1 2 3 4 5 9