TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Beiträge mit dem Schlagwort "Pottwale"

Meldungen zum Thema ‘Pottwale’ (9)

Schottland: Pottwal mit 100 Kilogramm Plastik im Darm gestrandet

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 10:34

Pottwal

Ein Pottwal ist auf der schottischen Isle of Harris gestrandet und verendet. Im Darm des Tieres wurde ein 100 Kilogramm schwerer „Müllball“ gefunden. Laut BBC fanden sich in der Müllmasse unter anderem Fischernetze, Seile, Plastiktüten und Plastikgeschirr. Ob der Müllball den Tod des Wals verursacht hat steht noch nicht abschließend fest
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , , ,

Was macht der Wal in Globuli?

Freitag, 18. August 2017, 10:36

Pottwale

Wenn wir an Pottwale denken, dann denken wir an Moby Dick, an Zahnwale die bis zu 2.000 Meter tief tauchen können und in den Tiefen der Meere den Kampf mit Riesenkalmaren aufnehmen. Aber denken wir an Homöopathie und Chanel No.5?
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

„Vollwaschgang" für Walknochen des Deutschen Meeresmuseums

Donnerstag, 8. Juni 2017, 13:17

Walknochen

Per Kran wurden die Knochen von einem der Pottwale, die Anfang 2016 an der Nordsee gestrandet waren, nun auf dem Gelände der REWA (Regionale Wasser- und Abwassergesellschaft Stralsund mbH) in eine überdimensionale „Waschmaschine“ gehievt. Zuvor wurden die Walknochen bereits in dem Spezialcontainer mazeriert, um vorhandene Blut- und Gewebereste zu entfernen
… mehr »

Rubrik: Szene, Schlagwörter: ,

Warum sind 30 Pottwale an Nordseeküsten gestrandet?

Mittwoch, 15. Juni 2016, 17:09

Gestrandeter Pottwal vor Helgoland

Im Frühjahr 2016 kam es zu zahlreichen Pottwalstrandungen an der Nordseeküste. Insgesamt verloren 30 junge, männliche Pottwale ihr Leben – eine außergewöhnlich hohe und alarmierende Zahl. Die Wal- und Delphinschutzorganisation WDC hat nun einen Bericht mit einer ausführlichen Analyse der Strandungsursachen veröffentlicht
… mehr »

Rubrik: Umwelt, Schlagwörter: , ,

Pottwalknochen am Deutschen Meeresmuseum Stralsund eingetroffen

Mittwoch, 10. Februar 2016, 17:57

Pottwalschädel

Am Mittwochvormittag, den 10. Februar sind die Knochen von drei in der Nordsee verendeten Pottwalen bei den Präparationsexperten des Deutschen Meeresmuseums in Stralsund eingetroffen
… mehr »

Rubrik: Szene, Schlagwörter: ,

Pottwale: Walsektionen in Schleswig-Holstein

Mittwoch, 10. Februar 2016, 08:47

Waltransport

Vom 5. bis 7. Februar 2016 hatten die Walforscher des Deutschen Meeresmuseums sowie Präparatoren und Helfer der Tierärztlichen Hochschule Hannover und der Universität Rostock alle Hände voll zu tun: Bei Meldorf in Schleswig-Holstein wurden drei 10 bis 14 Meter lange Pottwalbullen zunächst seziert und anschließend für den Transport nach Stralsund vorbereitet
… mehr »

Rubrik: Szene, Schlagwörter: ,

Tauchen mit Pottwalen auf den Azoren

Freitag, 22. Februar 2013, 07:46

Pottwal

Der vermutlich weltbeste Ort, um Pottwale aus der Nähe zu fotografieren, sind die Gewässer um die Azoreninsel Pico
… mehr »

Rubrik: Tauchreisen, Schlagwörter: , ,

Letzte Reise für Pottwal-Skelett von Stralsund nach Münster

Montag, 22. Oktober 2012, 08:27

Pottwal-Skelett

Am Dienstag, den 16.Oktober 2012, ging ein 2011 vor Pellworm gestrandeter Pottwal von Stralsund auf seine letzte Reise nach Münster. Mit schwerer Technik wurden die gereinigten Skelettteile in das LWL-Museum für Naturkunde in Münster transportiert
… mehr »

Rubrik: Szene, Schlagwörter: ,

Vortrag über Pottwale in Berlin

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 08:07

Im Museum für Naturkunde in Berlin gibt es begleitend zur Tiefsee-Ausstellung am 30. Oktober 2009 einen Multimediavortrag über Pottwale

Ein Pottwal mit Taucher, Foto: GRD

Ein Pottwal mit Taucher, Foto: GRD

Pottwale sind auch in unserer High-Tech-Zeit noch immer geheimnisvolle Wesen, von deren toten Körpern wir fast alles, von ihrem Leben aber nur wenig wissen. Sie sind Tieftaucher, deren abenteuerliche Tauchgänge noch niemand beobachten konnte: In der Tiefsee kämpfen sie mit Riesentintenfischen, die suppentellergroße Male auf der Haut der Leviathane hinterlassen. In ihrem Spermacetiorgan, das sich im vorderen Teil des Kopfes befindet, besitzen Pottwale eine höchst geheimnisvolle und bei Walfängern heiß begehrte Substanz, die bis heute die Fantasien der Wissenschaftler anregt.
… mehr »

Rubrik: Szene, Schlagwörter: , ,