TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» Beiträge mit dem Schlagwort "Unterwasser-Vulkane"

Meldungen zum Thema ‘Unterwasser-Vulkane’ (5)

Forscher dokumentieren Ausbruch eines UW-Vulkans

Freitag, 30. Dezember 2016, 10:56

Lavazunge

Die Axial Seamount liegt etwa 470 Kilometer vor der Küste von Oregon und ist einer der weltweit aktivsten Unter-Wasser-Vulkane. Forscher vom Monterey Bay Aquarium (MBARI) präsentierten auf der letzten Tagung der American Geophysical Union eine neue Karte des Meeresbodens mit Ergebnissen detaillierter Untersuchungen vom August 2016
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter:

ANZEIGE

Mares

auf facebook

In einem Langzeitversuch ist es Bremer Meeresforschern erstmalig gelungen, die Besiedelung eines Schlammvulkans in der Tiefsee nach einem Ausbruch zu beobachten. Nur langsam entwickelt sich reichhaltiges Leben rund um den Krater. Die ersten Siedler sind kleinste Lebewesen, die Methan, das aus dem Vulkan strömt, fressen. So sorgen sie dafür, dass dieses klimaschädliche Gas nicht in die Atmosphäre gelangt. Nach und nach gesellen sich weitere Mikroben und schließlich höhere Tiere dazu...

Taucher entdeckten an der Westküste Portugals ein altes Schiffswrack. Gesunken ist das Schiff, das Pfeffer aus Indien transportierte, vermutlich gegen Ende des 16. Jahrhunderts Entdeckt worden ist das Wrack am 3. September 2018 in der Mündung des Flusses Tajo. Taucher machten die Entdeckung in 12 Metern Tiefe im Rahmen eines Forschungsprojekts. Wie die portugiesischen Behörden mitteilten, ist das Schiff vermutlich zwischen 1575 und 1625 gesunken. Zum Schiff gehörten neun Kanonen...

The Ocean Cleanup, eine gemeinnützige Organisation aus den Niederlanden, die Technologien entwickelt, um die Ozeane von Plastik zu befreien, hat am 8. Septemvber 2018 das weltweit erste Meeresschutzsystem aus der San Francisco Bay gestartet Das Reinigungssystem („System 001“) steuert für einen zweiwöchigen Test auf einen Standort 240 Seemeilen vor der Küste zu, bevor es seine Reise zum Great Pacific Garbage Patch fortsetzt, um die Reinigung zu starten. Das „System 001“...

Der Meeresboden im Roten Meer ist älter als angenommen

Dienstag, 20. September 2016, 10:17

Virtueller Anblick eines der größten Unterwasservulkane im Roten Meer

Das Rote Meer ist für Geowissenschaftler ein faszinierendes Untersuchungsobjekt, weil sie dort einen Ozean in einem frühen Entwicklungsstadium beobachten können. Doch aufgrund der immer wieder schwierigen Arbeitssituation in der Region sind noch viele Fragen offen. Neueste Untersuchungen von Forschenden des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel zeigen jetzt, dass viele bisherige Lehrmeinungen über das Rote Meer verändert werden müssen
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , ,

Vulkan-Puzzle im Südatlantik

Freitag, 1. April 2016, 07:26

Agulhas-Falkland Fracture Zone

Unterwasserberge, sogenannte Seamounts, sind meist ehemalige Vulkaninseln, die nach dem Erlöschen immer weiter abgetragen wurden, bis sie unter der Wasseroberfläche verschwanden. Bewegungen der Erdplatten und geologische Störungen können sie in Jahrmillionen weit von ihrem vulkanischen Ursprung entfernen
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , ,

Tauchboot „JAGO" erkundet Unterwasser-Vulkan auf der Kanaren-Insel El Hierro

Freitag, 4. März 2016, 09:58

Forschungsschiff "POSEIDON"

Zum ersten Mal haben Wissenschaftler den untermeerischen Vulkan vor El Hierro, der jüngsten und geologisch aktivsten Insel der Kanaren, mit ihren eigenen Augen untersucht. Auf einer Expedition mit dem deutschen Forschungsschiff „POSEIDON“ nutzte ein Team von Forschern der Universität von Las Palmas de Gran Canaria (ULPGC), des Instituto Español de Oceanografía, Centro Oceanográfico de Canarias (IEO) und des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel das bemannte Tauchboot „JAGO“, um Einblicke aus erster Hand zu bekommen
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: , , , , ,

Explosive Vulkane in der Tiefsee

Mittwoch, 3. März 2010, 14:03

Das Stereo-Kamera-System am ROV KIEL 6000 während eines Tauchgangs an einem Kapverden-Seamount, Foto: ROV KIEL 6000, IFM-GEOMAR

Die Kapverdischen Inseln, eine kleine Inselgruppe mitten im Atlantik, sind durch vulkanische Aktivität entstanden, die bis heute andauert. Doch wie häufig und mit welcher Intensität dort Vulkane sogar tief unter der Wasseroberfläche ausbrechen, hat die Forscher des Kieler Leibniz-Instituts für Meereswissenschaften (IFM-GEOMAR) überrascht, als sie vom Forschungsschiff „Meteor" aus diese Prozesse untersuchten

Während der Expedition setzten die Wissenschaftler am Kieler Tiefseeroboter „ROV KIEL 6000" erstmals auch eine Stereo-Kamera ein, die faszinierende 3-D-Bilder aus 3000 Metern Tiefe lieferte. Die Koralle scheint aus dem Bildschirm zu wachsen, der erkaltete Lavastrom wirkt zum Greifen nah. Gestochen scharfe Stereobilder zeigen eine Welt, die für Menschen eigentlich unzugänglich ist: die Tiefsee rund um die Inselgruppe der Kapverden.
… mehr »

Rubrik: Wissenschaft, Schlagwörter: ,