TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » UW-Fotografie » UW-Foto-Workshop mit Harald Slauschek Ende Mai 2019 am Blindsee

Rubrik: UW-Fotografie

UW-Foto-Workshop mit Harald Slauschek Ende Mai 2019 am Blindsee

Montag, 28. Januar 2019, 13:58

Der vielfach ausgezeichnete, vielseitige und vor allem begeisterte österreichische Unterwasserfotograf Harald Slauschek, gibt nach fünf Jahren Workshoppause in seinem Heimatland Österreich, endlich wieder sein umfangreiches Know-How an Einsteiger und mäßig Fortgeschrittene weiter. Von 25. bis 26. Mai 2019 wird er erstmals am und im Blindsee in Tirol (Österreich) einen seiner beliebten Basic-Workshops abhalten

Harald Slauschek

Harald Slauschek, Foto: Andreas Hausensteiner

Egal ob Schnorchler oder Taucher, irgendwann entsteht bei vielen Wasserratten der Wunsch, auch bildhafte Erinnerungen aus der faszinierenden Welt unter Wasser mitzunehmen. Um die Unterwasserfotografie aktiv zu betreiben, muss man kein Tauch- oder Fotoprofi sein. Je nach eigener Motivation und persönlichen Qualitätsansprüchen, besteht eine riesige Bandbreite an individuellen Entfaltungsmöglichkeiten.

Dieser Workshop richtet sich an Einsteiger in die Unterwasserfotografie bzw. an mäßig Fortgeschrittene. Es werden die Grundlagen und Besonderheiten der UW-Fotografie vermittelt. Auf die taucherischen Voraussetzungen, die Unterschiede zur „normalen" Fotografie und die Besonderheiten der verschiedenen Gewässer wird genauso eingegangen, wie auf das Equipment sowie auch auf die grundlegenden Arbeitsweisen unter Wasser. Tipps zum Equipment helfen bei den eventuell anstehenden Kaufentscheidungen und hlefen, teure Fehlinvestitionen zu vermeiden.

Durch die Praxis die in diesen Workshop integriert ist (1-2 Tauchgänge pro Tag sind vorgesehen), haben die Teilnehmer die Gelegenheit, das Erlernte sofort auszuprobieren und profitieren somit doppelt.

Harald Slauschek hat bereits viele UW-Foto-Workshops national sowie international geleitet und zeichnet sich durch sehr verständliche und nachvollziehbare Erläuterungen, seine Begeisterungsfähigkeit sowie durch die Eigenschaft aus, alle Teilnehmer dort abzuholen wo sie sich gerade fachlich befinden. Seine Bildbesprechungen sind immer konstruktiv und ein wesentlicher Teil für die Weiterentwicklung aller Workshopteilnehmer.

Die Teilnehmeranzahl beträgt sechs bis zehn Personen, und durch die Workshopdauer von zwei ganzen Tagen, besteht für jeden Einzelnen die Chance auf einen optimalen Lernerfolg. Auf eine individuelle Betreuung wird allerhöchster Wert gelegt. Der Preis pro Teilnehmer beträgt 295 Euro.

Infos & Anmeldung: http://www.h2o-photography.com/h2o-photoschool/uw-fotoworkshop-basic-blindsee-detailseite.html.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Das lange Gedächtnis des Pazifischen Ozeans

Mittwoch, 16. Januar 2019, 11:24

Das Meer hat ein langes Gedächtnis. Als das Wasser im heutigen tiefen Pazifik zuletzt Sonnenlicht erblickte, war Karl der Große Kaiser des Heiligen Römischen Reichs, die Song-Dynastie regierte China und die Oxford University war gerade gegründet. Während dieser Zeit zwischen dem 9. und 12. Jahrhundert war das Erdklima im Allgemeinen wärmer, bevor sich die Kälte der Kleinen Eiszeit um das 16. Jahrhundert herum einstellte Forscher der Woods Hole Oceanographic Institution...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.