TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » UW-Fotografie » UW-Fotowettbewerb „Cressi WRECK SHOW" auf Facebook

Rubrik: UW-Fotografie

UW-Fotowettbewerb „Cressi WRECK SHOW" auf Facebook

Montag, 5. Mai 2014, 11:18

Seit 15 Jahren erscheint das Online–Tauchsportmagazin UnterWasserWelt. Aus diesem Anlass veranstaltet die Redaktion in Zusammenarbeit mit dem traditionsreichen italienischen Hersteller Cressi einen UW-Fotowettbewerb

UW-Fotowettbewerb: Cressi WRECK SHOW

Die Facebook-Seite „Cressi WRECK SHOW by UWW"

Im Mittelpunkt der wettbewerbs stehen alle Arten von Wracks. Die drei Erstplatzierten erhalten hochwertige Sachpreise vom Wettbewerbssponsor Cressi. Bis zum 31. Oktober 2014 können pro Teilnehmer bis zu drei Wrackfotos eingereicht werden. Neu ist die Möglichkeit eines Leservotings und die Abgabe von Kommentaren zu den Fotos in der speziell dafür eingerichteten Facebook-Seite „Cressi WRECK SHOW by UWW", direkt zu erreichen. Mit einem „Gefällt mir“ auf der Seite wird man automatisch im eigenen Facebook-Konto über neue Aktivitäten auf der Wettbewerbsseite unterrichtet. Die Teilnahmebedingungen und die Einsendeadresse der Bilddateien sind im Magazin UnterWasserWelt veröffentlicht www.unterwasserwelt.de/html/cressi-wreck-show.html.

Schlagwörter: , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Gigantisches Kaltwasserkorallen-Gebirge unter Wasser

Donnerstag, 5. April 2018, 10:02

Auf einer Länge von etwa 400 Kilometern erstreckt sich am Meeresboden vor der Küste Mauretaniens die weltweit größte zusammenhängende Kaltwasserkorallenstruktur. Dr. Claudia Wienberg vom MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen und ihre Kollegen haben untersucht, wie sich die Kaltwasserkorallen vor Mauretanien in den vergangenen 120.000 Jahren entwickelten. Anders als tropische Korallen, die in flachen, lichtdurchfluteten Gewässern leben, findet man Kaltwasserkorallen in Wassertiefen von mehreren hundert bis...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.