TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Szene » Walhai-Kalender zu Gunsten der Scubasigns Foundation
Sea Explorers

Rubrik: Szene

Walhai-Kalender zu Gunsten der Scubasigns Foundation

Dienstag, 14. Dezember 2010, 07:57

Die Scubasigns Foundation unterstützt die Bemühungen der lokalen Gemeinde, ein ökologisches Tauchresort auf der Insel Pulau Ahe/West Papua aufzubauen

Walhai-Kalender

Der Reinerlös des Walhai-Kalenders geht an die Scubasigns Foundation

Auf Ihrer gemeinsamen Reise in die Cenderawasih Bay/West Papua in Indonesien konnten Maik Solf und Markus Roth sich ein Bild von der hervorragenden Arbeit der Scubasigns Foundation machen. Auf Grund dessen haben sich Aquaventure Tauchreisen, UK-Germany und Markus Roth (MaRo-Visions) dazu entschlossen, einen Kalender mit beeindruckenden Walhai-Motiven aus dieser Region aufzulegen, dessen Reinerlös an die Scubasigns Foundation gespendet wird. Der Kalender hat ein Format von 50 x 35 cm, kostet 17 Euro zzgl 8 Euro für Porto/Verpackung und ist unter www.maro-visions.de zu beziehen. Weitere Infos zum Tauchgebiet Pulau Ahe gibt es hier: www.aquaventure-tauchreisen.de.

Schlagwörter: , , ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Gigantisches Kaltwasserkorallen-Gebirge unter Wasser

Donnerstag, 5. April 2018, 10:02

Auf einer Länge von etwa 400 Kilometern erstreckt sich am Meeresboden vor der Küste Mauretaniens die weltweit größte zusammenhängende Kaltwasserkorallenstruktur. Dr. Claudia Wienberg vom MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen und ihre Kollegen haben untersucht, wie sich die Kaltwasserkorallen vor Mauretanien in den vergangenen 120.000 Jahren entwickelten. Anders als tropische Korallen, die in flachen, lichtdurchfluteten Gewässern leben, findet man Kaltwasserkorallen in Wassertiefen von mehreren hundert bis...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.