TauchJournal - abtauchen im netz
RSS-Feed TauchJournal aud Facebook
» News » Tauchreisen » Zwei Boutique-Tauchresorts auf den Philippinen

Rubrik: Tauchreisen

Zwei Boutique-Tauchresorts auf den Philippinen

Mittwoch, 14. November 2018, 09:26

Mit den beiden ersten Mitgliedern der Best Boutique Collection startet die neue Repräsentanz für stilvolle Boutique-Hotels das Segment Tauchen, den Auftakt machen die Philippinen

Amun Ini Beach Resort & Spa

Amun Ini Beach Resort & Spa, Foto: © © Amun Ini Beach Resort & Spa

Eingebettet in eine abgeschiedene Bucht mit eigenem weißen Sandstrand, ist das Amun Ini Beach Resort & Spa ein paradiesischer Zufluchtsort in Anda, gelegen im Südosten der Insel Bohol, weit entfernt von der feiernden Menge am Panglao Beach. Inmitten üppiger Vegetation gelegen, ist das Resort mit 16 Deluxe-Zimmern, welche allesamt über einen fantastischen Blick auf das Meer verfügen, ein idyllisches tropisches Paradies. Die exklusive Lage im Zentrum des Korallendreiecks mit unmittelbarem Zugang zu einem 15 Kilometer langen Korallenriff macht Amun ini Dive zum idealen Ausgangspunkt für endlose Tauch- und Schnorchelerlebnisse bei denen man Pygmäenseepferdchen, Blauring-und Mimik-Oktopusse, Mandarinfische, Schildkröten und vielem mehr begegnen kann. Derweil genießt die nicht-tauchende Begleitung einen entspannten Strandtag oder eine Massage im Freiluft-Spa-Pavillon. Verschiedene abwechslungsreiche Aktivitäten, wie Exkursionen zu den berühmten „Chocolate Hills“ von Bohol, Ausflüge auf die mystische Schamanen-Insel Lamanoc, oder ein Besuch des Tarsier-Reservats, bei dem man die winzigen Primaten mit ihren riesigen Augen beobachten kann, runden das Angebot des Resorts ab. Weitere Informationen: www.amunini.com oder www.best-boutique-collection.eu/de/amun-ini-resort-bohol-philippinen.

Salaya Beach Houses

Salaya Beach Houses, Foto: © Salaya Beach Houses

Negros wird oftmals als das ultimative „Muck-Tauchparadies“ bezeichnet und Dauin ist zweifelsohne seine „Hauptstadt“. Die Salaya Beach Houses sind ein charmantes Strandresort mit nur neun großzügigen Apartments und Penthouses, die mit luxuriöser Ausstattung und modernem, gleichzeitig warmen und einladendem Innendesign verzaubern. Taucher und Unterwasser-Fotografen mit Passion für die kleinen Details finden hier eine große Vielfalt an ungewöhnlichen Makro-Lebewesen, während Ausfahrten zur nahegelegenen Apo Island diejenigen begeistern, die auf der Suche nach fantastischem Steilwandtauchen, gesunden Korallen und großen Fischschulen sind. Das Angebot an Land umfasst u.a. Yoga-Klassen im resorteigenen Studio wie auch am Strand mit schwarzem, vulkanischen Sand. Abenteurer können die beeindruckende Natur von Negros mit dem Fahrrad erkunden, ihr Gleichgewicht auf einem Stand-Up-Paddleboard (SUP) finden, oder den Tierra Alta auf der 600 Meter langen Zip-Line hinuntersausen.Weitere Informationen: www.salayabeachhouses.com oder www.best-boutique-collection.eu/de/salaya-beach-houses-negros-philippinen.

Beide Resorts bieten einen erstklassigen Tauchservice mit detaillierten Tauchbriefings, geräumigen und komfortablen Tauchbooten (vor Ort „Bangkas“ genannt), großzügigen Tauchbasis-Einrichtungen mit mehreren Auswaschbecken und persönlichem Stauraum für die eigene Tauchausrüstung der Gäste, moderner, bestens gewarteter Leihausrüstung und einem separaten Kameraraum für UW-Fotografen und –Videografen.

Das Reisen auf den Philippinen ist einfach, sodass „Inselhüpfen”-Tauchurlaube äußerst beliebt sind. Internationale Flüge gehen nach Manila und Cebu und künftig auch zum Panglao Island International Airport, der in Kürze auf Bohol eröffnet wird. Innerhalb der Philippinen fliegen die Philippine Airlines und Cebu Pacific Air mehrmals täglich von Manila (MNL) nach Dumaguete (DGT) auf Negros und Tagbilaran (TAG) auf Bohol. Weiterhin ermöglichen Fährverbindungen (empfehlenswert ist u.a. Oceanjet Ferries) das Reisen zwischen Bohul und Negros, die Fahrt dauert rund zwei Stunden.

Infos zur Best Boutique Collection: 
www.best-boutique-collection.eu
www.facebook.com/BestBoutiqueCollection
www.instagram.com/bestboutiquecollection

Schlagwörter: ,

Kurzlink:


TauchJournal-News per Mail abonnieren

RSS-Feed abonnieren RSS-Feed

Diesen Artikel weiterempfehlen:

ANZEIGE Mares

Mares Ambassador Doris Hovermann über Opencell Freediving Anzüge

Donnerstag, 29. November 2018, 17:43

Wo kann man einen Opencell Freediving Anzug anprobieren, oder sogar probetauchen? Bisher bietet das kaum ein Shop an. In Abstimmung mit freediving Expertin und Mares Botschafterin Doris Hovermann ist das jetzt möglich. Ihr könnt die Mares Instinct Reihe testen und probe tauchen. So wisst ihr bereits vor dem Kauf, ob es die richtige Passform für euch ist, und welcher Anzug der richtige für eure Ansprüche ist. Doris wird euch den...

... mehr »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.